21.-23.09.2016

Die zweitägige Konferenz fand in Brescia statt, dem Zentrum der italienischen Zinkdruckgussindustrie und Heimat der berühmten Mille Miglia Rallye. Es wurde von der Universität von Brescia gehostet. Die Konferenz stellte die neuesten Forschungen und Entwicklungen in Zink-Druckguss-Legierungen und Prozess-Technologien, sowie die Verbesserung der Funktionalität, Design und Leistung von Zink-Druckguss vor. Auch überraschende Endanwendungen und neue innovative Marktchancen wurden überprüft.

"Innovative Properties"

Preis in der Kategorie: Innovative Eigenschaften
Die Havelländische Zink-Druckguss GmbH & Co. KG erhielt den Preis in der Kategorie: "Innovative Properties" bei der diesjährigen Zinc Die Casting Conference 2016 in Brescia, Italien

Bedienpanel für komfortablen Badegenuss

  • Wandstärke auf hochglanzverchromter Sichtfläche = 0,60 mm
  • Ebenheit der Unterseite = 0,05 mm
  • Berührung der Sichtfläche erzeugt eine minimale Durchbiegung, welche eine Piezoelektronik auf der Unterseite aktiviert
  • Verzicht auf konventionelle Tasten löst typische Sauberkeits- und Dichtigkeitsprobleme

Erfahrungsbericht zu angussreduziertem Zink-Druckguss

Robert Seiler, Leiter der Technologie beim Fachvortrag in Brescia

Thema war ein Erfahrungsbericht bezüglich angussreduziertem Zink-Druckguss mit Hilfe der Hotcast® Düse von Hotset.
Es wurden die Ergebnisse der Gießtests (inkl. Festigkeitsversuche und Mikroschliffe) sowie eine Kosten-Nutzenanalyse präsentiert.
Auch die Vor- und Nachteile zu anderen angussreduzierenden Verfahren wurden angesprochen.

Eine besondere Beobachtung, welche im Zuge der Versuche gemacht wurde (fast 100%ige Reduktion von Oxidschichten auf dem Gießteil), wurde zur Diskussion gestellt, konnte aber selbst von den anwesenden Experten nicht erklärt werden.